Wissenswertes

Eure Anliegen und Fragen
Fragen und Themen, die mir in den Gesprächen mit euch immer wieder begegnen, trage ich hier nach und nach für euch zusammen. Falls du dein Anliegen hier jedoch nicht beantwortet findest, gehe gerne mit mir in persönlichen Kontakt. Ich freue mich darüber, mich in den Gesprächen mit euch immer wieder zu Neuem inspirieren zu lassen.

Trommelauswahl

Ruf nach einer Trommel
Wenn es für dich Zeit wird, mit einer Trommel zu arbeiten und deine ganz persönliche Trommel zu finden, wird meist ein bewusster Ruf der Trommel nach dir ausgesendet, um dich auf sie aufmerksam zu machen. Du fühlst in dir auf einmal den Wunsch nach einer Trommel. Und gleichzeitig begegnen dir die Trommeln sowohl in der äußeren Welt als auch in deiner inneren Wahrnehmung. Ich habe es schon oft erlebt, dass euch eure Trommeln bereits in euren Träumen oder Meditationen begegnen, bevor ihr überhaupt von mir wisst und zu mir findet.

Hast du vielleicht bereits von deiner Trommel geträumt? Wie zeigt sie sich dir? Wie sieht sie aus? Welchen Klang hat sie? Und was möchte sie von dir? Möchte sie mit dir freudvoll singen und tanzen? Oder möchte sie dich während deiner inneren Arbeit durch deine spirituellen Heilungsprozesse begleiten? Fühle und höre aufmerksam hin, um den Ruf deiner Trommel nach dir wahrzunehmen.

Falls du diesen Wunsch nach einer Trommel in dir fühlst, sie sich dir jedoch noch nicht bildlich zeigt, rufe sie bewusst in dein Leben. Sende den Wunsch in die Welt, jenem Trommelwesen zu begegnen, welches dich ideal begleiten und unterstützen wird. Falls eines dieser auf die Erde gerufenen Trommelwesen über mich ins Leben geboren werden möchte, wird es bei mir anklopfen. Oft verspüre ich plötzlich den eindeutigen Drang in einem bestimmten Moment alles stehen und liegen zu lassen, um mit einem Trommelwesen zu arbeiten, meine Hände und meine Erfahrung zur Verfügung zu stellen und für dieses Wesen sowie für jemandem von euch eine Trommel zu erschaffen. Und einige Zeit später werdet ihr „zufällig“ auf mich aufmerksam und findet voller Freude eure Trommel bei mir – genau so, wie sich euch in euren inneren Räumen gezeigt hat.

Erste Begegnung mit deiner Trommel
Wenn du deiner Trommel des erste Mal begegnest, kommuniziere mit ihr in Gedanken. Nähere dich deinem Trommelwesen liebevoll an als würdest du einem neuen Haustier das erste Mal begegnen. Fühle, erspüre, höre und begegne dem Trommelwesen sowohl in seiner physischen Trommelform als auch als spirituelles Wesen, das dich von nun an durch dein Leben begleiten wird.

Was nimmst du wahr?
Erkennt ihr einander?
Was macht diese Begegnung mit dir?

 

Erste Trommelreise mit deiner Trommel
Setze dich mit deiner Trommel an einen ruhigen Ort, berühre die Trommelhaut sanft, fühle ihre Struktur und die Kraft des Holzes unter deinen Händen.  Sowohl Tierwesen wie auch Baumwesen haben ihre Materialien für deine Trommel zur Verfügung gestellt. Verbinde dich mit ihnen und beginne dann in einem meditativen Rhythmus zu trommeln. Lass dich von deinem Trommelwesen sowie dem Klang deiner Trommel in deine inneren Räume führen. Reise bewusst mit der Absicht los, dem Tier und dem Baum, welche die Materialien deiner Trommel bilden, zu begegnen, um ihnen einen Dank auszusprechen. Bitte dein Trommelwesen dich in deiner Wahrnehmung  zu ihnen zu bringen. Sie werden sich sehr darüber freuen!

Hier findest du eine kurze Beschreibung einer solchen wertschätzenden Trommel Meditation

PDF Icon Trommel Meditation

Hunderttausend Jahre sind vergangen und doch hör ich den fernen Klang der Trommeln meines Vaters. Ich höre seine Trommeln überall im Land, hör ihren Klang in meinem Herzen. Die Trommeln werden dröhnen, und mein Herz wird klopfen, und ich werde hunderttausend Jahre alt.

– Shirley Daniels (Ojibwa)

Trommel Horoskope

Wenn ihr euch die Bilder der Trommeln anseht, ist euch eventuell bereits aufgefallen, dass für jede Trommel an astrologisches Bild gezeigt wird. Dies ist das individuelle Geburtshoroskop der jeweiligen Trommel.

Trommelbau Tag
Wie auch wir Menschen, kommt eine Trommel an einem ganz speziellen Tag zur Welt. Es ist dies jener Tag, der aus astrologischer Sicht ihrem individuellen Charakter entspricht und jene Energien verkörpert, welche dem Wesen des Trommelgeistes entsprechen.

Wenn sich ein Trommelwesen danach sehnt über mich als Trommel geboren zu werden, verspüre ich diesen Ruf und fühle hin, wann der richtige Zeitpunkt ist, um mit dem Trommelbau zu beginnen. Jetzt? Ein wenig später? Heute oder erst morgen? Ich gehe dabei in einen intensiven Kontakt mit dem Trommelwesen, um seine Trommel so zu gestalten, wie sich das Trommelwesen seine Verkörperung wünscht. Wie groß soll die Trommel werden? Welche Materialien möchten verwendet werden? Und gibt es spezielle Gestaltungswünsche?

Energetische Eigenschaften des Trommelwesens
Schon während des Trommelbaus spüre ich die Anwesenheit des Trommelwesens im Raum, welches sich immer sehr über den Trommelbau freut. Und auch seine Wesensart ist eindeutig fühlbar. Ist das Trommelwesen verspielt, neugierig oder vielleicht recht ernst? Mit welchen energetischen Qualitäten bewegt es sich um mich herum? Welche Charakterzüge weist es auf? Und wie sieht seine Aufgabe als Trommel in diesem Leben aus?

 

Geburtszeit
Sobald die Trommel fertiggestellt ist, notiere ich ihre genaue Geburtszeit. Und wenn ich mir anschließend das astrologische Geburtshoroskop ansehe, bin ich immer wieder darüber erstaunt, wie sehr das grafisch astrologische Bild mit meinen bisherigen Wahrnehmungen über das Trommelwesen übereinstimmt.

Energetische Verbindungen
Und ein weiteres Staunen in großer Demut für diese wunderbare Trommelbau Arbeit erfolgt in mir meist dann, wenn ich das Geburtshoroskop des Trommelwesens mit dem Geburtshoroskop jener Person vergleiche, welche sich von diesem jeweiligen Trommelwesen gerufen fühlt und ihm bei sich ihren Wirkungsort geben möchte. Dann werden energetische Verbindungen sichtbar, die über jeglichen Zufall hinaus gehen. Das Trommel- und das Menschenwesen scheinen sich oft seit langer Zeit zu kennen.

Icon Horoskop

Meine Musik steigt auf bis zum Himmel

– Lied der Chippewa

Symbolik des kleinen Sterns

Die meisten der hier bei mir ankommenden Trommeln tragen einen kleinen Stern aus Howlith auf ihrer Rückseite. Dieser dient einerseits als Wiedererkennungsmerkmal für die Trommel, da ich kein Logo oder Schriftzug in die Trommeln integrieren möchte. Und gleichzeitig symbolisiert er unsere Verbindung mit unserer Bestimmung.

Wiedererkennung

Die Trommeln kommen für euch persönlich hier auf Erden an, in Resonanz zu eurer eigenen Energie. Ich selbst halte im ersten Moment das energetische Feld für den Prozess des Ankommens der Trommel, arbeite energetisch und handwerklich mit den für die Trommel verwendeten Materialen und bin in Kontakt mit den dahinterliegenden Bewusstseinsstrukturen. Doch tatsächlich sind die Trommeln von meinem ersten energetischen und handwerklichen Arbeitsschritt an bereits eure persönlichen Trommeln, auch wenn wir zwei in diesem Moment oft noch nichts von unserer späteren Begegnung als Menschen wissen.

Deshalb ist es mir sehr wichtig, dass auch zukünftig mit jedem Trommelschlag eure eigene Energie und jene eurer Trommel ins Universum erklingen wird und nicht die Energie meines Logos. Und gleichzeitig ist es schön zu erkennen, dass die Trommeln mit dem kleinen Stern alle hier bei mir am selben Ort angekommen sind – in Einklang und Verbundenheit als großes energetisches Netz.

 

Symbolik für unsere Bestimmung

Zudem passt der fünfzackige Stern symbolisch ganz wunderbar zu meiner schamanischen sowie astrologischen Arbeit.

Da sind einerseits die vielen funkelnden Sterne und Himmelskörper, mit welchen wir uns nicht nur in der Astrologie sehr verbunden fühlen, sondern welche beim nächtlichen Blick in den Himmel in vielen von uns immer wieder die Sehnsucht nach unserer seelischen Heimat in anderen Sphären wachrufen und uns ins „Erinnern“ bringen – ein Erinnern daran, woher wir kommen und wofür jeder einzelne von uns hier ist.

Und gleichzeitig steht der fünfzackige Stern in der schamanischen Inkatradition, von welcher meine schamanische Arbeit größtenteils beeinflusst wird, symbolisch für die Verbindung mit unserer Bestimmung, dem Erinnern an unseren Seelenplan. Und genau dazu sind diese Trommeln hier bei uns – um einerseits ihre eigene Bestimmung als Trommel zu leben und euch alle über den Kontakt mit ihnen eurer eigenen persönliche Bestimmung schrittweise näher zu bringen und euch auf eurer persönlichen Reise durchs Leben zu begleiten.

Dein Herz soll im Einklang mit dem Herzen der Erde schlagen
Du sollst fühlen, dass du ein Teil des Ganzen bist, das dich umgibt

– Sprichwort der Cheyenne

Verwendete Materialien

Häute und Felle
Ich werde von euch immer wieder gefragt, wie ich selbst als langjährige Vegetarierin mit Tiermaterialien arbeiten kann – und das nicht nur mit vorgetrockneten „sauberen und geruchlosen“ Materialien, sondern teilweise mit frischen und rohen Fellen und Häuten, welche die meisten Fleischkonsumenten oft nur mit Widerwillen berühren würden. Und tatsächlich ist der Umgang mit diesen Materialien für mich eine höchst heilige Arbeit, aus meinem innersten heraus sehr vertraut und vermutlich seit Urzeiten Teil unserer gespeicherten Erfahrungen. Für mich ist es ein heiliges und achtsames Verwerten jener Überbleibsel unseres täglichen Lebens, welche oft gedankenlos weggeworfen werden. Viele Häute und Felle landen heutzutage in der Kadaveranlage und werden dort verbrannt oder werden von den Jägern im Wald zurückgelassen und vergraben. Die Arbeit mit den Fellen ist für mich somit ein Handwerk voller Dankbarkeit und Demut für alles, was uns die Tiere zur Verfügung stellen.

Ich spüre Dankbarkeit für jede Haut, die ihren Weg zu mir findet, um diese Materialien und auch das Leben des jeweiligen Tieres wertzuschätzen. Es ist für mich eine Ehre, mit dem jeweiligen Tier in Verbindung zu treten, seine Haut mit meiner Hand zu berühren und sein Wesen zu spüren. So ist es für mich immer wieder sehr berührend, wie nahe ich einem Tier über die stundenlange Bearbeitung seiner Haut kommen darf, auch wenn es bereits nicht mehr lebt. Denn über Zeit und Raum hinweg sind wir alle miteinander verbunden. Deshalb ist es mir auch sehr wichtig, jedes Tier, welches mir seine Haut oder sein Fell zur Verfügung stellt, rückwirkend schamanisch durch sein Leben zu begleiten – zu schauen, wo Unterstützung benötigt wurde, was rückwirkend geheilt werden darf. Dadurch wird einerseits den Tieren geholfen und gleichzeitig die energetische Qualität der Materialien zum Positiven verändert. Somit sehe ich mich in meiner Arbeit nicht nur als Trommelbauerin, sondern auch als heilende Begleitung für viele Tiere in unseren Wäldern und auf unseren Wiesen, welche in den Trommeln und Rasseln weiterleben.

Trommelspannung
Am liebsten spanne ich die Trommeln mit natürlichen Hanfschnüren. Dies ist ein sehr angenehmes Naturmaterial, doch es hat den Nebeneffekt, dass auch die Hanfschnüre ihre Spannung mit der Luftfeuchtigkeit verändern. Somit eignen sich die Hanfschnüre nur für dünne Trommelhäute. Da ich jedoch teilweise mit sehr dicken Häuten wie z.B. rohen Stierfellen arbeite, muss ich für diese Fellspannungen auf Kunstmaterialien zurückgreifen, denn nur so kann die enorme Spannung und Zugkraft eines so dicken Fells permanent gehalten werden. Ein so dickes und starkes Fell mit Naturmaterialien gespannt würde kaum klingen, sondern nur dumpf tönen. Somit ergibt sich die Wahl das verwendeten Materials der Trommelschnüre aus der jeweiligen Beschaffenheit der Haut oder des Fells.

 

Holzrahmen
Die Holzrahmen stammen aus verschiedenen Manufakturen und werden maschinell oder in Handarbeit vorgefertigt. Ich kaufe die meisten der Holzrahmen zu, um die Trommelpreise in einem für euch leistbaren Ausmaß zu halten. Die eckigen Rahmen für größere Trommeln werden jedoch von mir selbst gebaut.

Äste & Schwemmholz
Die Hölzer der Trommelschlägel und Rasseln sind Fundhölzer, welche ich auf Spaziergängen im Wald oder an Flussläufen finde. Mir ist es wichtig, keinem Baum oder Strauch gewaltsam einen Ast zu entfernen. Ich verwende nur, was bereits freiwillig von der Natur zur Verfügung gestellt wurde, da ich mich auch den Pflanzenwesen und deren Hütern, den Elementarwesen, sehr verbunden fühle.

Schlägelmaterial
Filzschlägel fertige ich aus heimischer Schafwolle. Und die Fellreste für die Schlägel stammen von heimischen Hasen, die teilweise sogar noch Sägespäne und Stroh im Fell mit verfilzt haben. Somit hatten sie ein schönes Leben im Hasenstall.

Federn, Perlen, Dekoration
Die Dekorationsmaterialien wie Federn, Perlen, Schnüre sind weitestgehend natürlichen Ursprungs und sammeln sich bei mir über die Zeit nach und nach an – selbst gefunden, geschenkt bekommen, klassische Bastelmaterialien – es ist von allem etwas mit dabei.

Ich hör’s, ich hör’s, es kommt immer näher, wird lauter und lauter
Oh, es ist die Trommel, ich dachte es wäre der Donner
Doch es ist die schöne Trommel, sie macht uns alle glücklich, glücklich

– Cheryl Pinto

Trommelpflege

Berührung
Dein Trommelwesen freut sich sehr über regelmäßige Berührung. Je mehr Aufmerksamkeit du deiner Trommel schenkst, umso kraftvoller wird euer gemeinsames Wirken. Pflege deine Trommel, indem du sie regelmäßig, achtsam und liebevoll berührst, anschlägst und dich mit ihrem Klang durch deine inneren Räume bewegst. Durch die Berührung mit deiner Handfläche und das natürliche Fett deiner Hände wird die Trommelhaut genährt und bleibt dadurch geschmeidig. Je häufiger du deine Trommel spielst und je mehr du dich mit ihr beschäftigst, desto lebendiger wird sie dir begegnen.

Striegeln
Felltrommeln freuen sich zudem sehr darüber, regelmäßig wie ein Haustier mit einer Bürste gestriegelt zu werden. Dies hält ihr Fell glänzend und vermeidet das Einnisten von Insektenlarven zwischen den Tierhaaren, welche sich von den Haaren und den Hautschuppen ernähren. Je mehr Bewegung über die Vibration des Trommelns und das Striegeln in das Fell kommt, umso länger wird deine Trommel ihre ursprüngliche Schönheit und ihren Glanz bewahren.

Abräuchern
Da die Trommeln aus Naturmaterialien bestehen, ist es nur ganz normal, dass sich auf ihr immer wieder Kleingetier wie Milben etc. ansiedeln und sich dort sehr wohl fühlen. Deine Trommel verliert dadurch jedoch ihren energetischen Glanz und bekommt eine gewisse energetische Schwere. Aus diesem Grund ist es hilfreich und für deine Trommel sehr wohltuend, wenn du sie regelmäßig abräucherst und dadurch nicht nur fein- sondern auch grobstofflich reinigst. Die kleinen Tierchen werden dadurch in Schach gehalten und deine Trommel erstrahlt immer wieder in neuem Glanz.

Lege die Räuchermaterialien auf die Glut und beobachtet den Rauch, der sanft nach oben steigt und durch die Luft gleitet. Entzünde die Pflanzenteile dabei in Wertschätzung und Hingabe und mache diesen Rauch deiner Trommel zum Geschenk. Sie wird deine Dankbarkeit freudig entgegennehmen und über den Rauch sowie deine wertschätzende Energie genährt. Lass den Rauch um deine Trommeln fließen und rufe dabei die reinigenden Kräfte der Pflanzengeister an deine Seite. Dann lausche deiner Trommel wie sie sich in den Rauch entspannt, darin regelrecht badet und geklärt und voller Frische daraus hervortritt.

Schwankungen der Temperatur & Luftfeuchtigkeit
Die Trommelhäute und Felle sind Naturmaterialien und reagieren stark auf Schwankungen der Temperatur und der Luftfeuchtigkeit. Du wirst feststellen, dass deine Trommel ihren Klang je nach Wetterlage zum Teil stark verändert. An feuchten Tagen saugt die Trommelhaut die Luftfeuchtigkeit wie ein Schwamm auf und klingt dadurch dunkler und dumpfer. Bis zu einer Luftfeuchtigkeit von etwas unter 55% wird deine Trommel jedoch immer noch schön klingen und variiert lediglich in ihrer Tonhöhe. Bei einer Luftfeuchtigkeit über 55% kann es jedoch je nach Trommel-Grundspannung vorkommen, dass sie nicht mehr richtig schwingt, weil ihre Spannung zu stark nachgelassen hat. Es klingt, als würde die Trommelhaut beim Anschlagen wabern. Dann braucht es einfach ein wenig Geduld von deiner Seite, bis sich wieder trockenere Umgebungsbedingungen ergeben. An trockenen Tagen kann sich die Trommelhaut stärker anspannen und ihren Klang dadurch erhöhen. Versuche deiner Trommel den Stress von zu starken Spannungsveränderungen zu ersparen und achte darauf, sie nicht zu lange an die pralle Sonne zu stellen oder sie etwa im Regen stehen zu lassen. Falls sie doch einmal zu heiß werden sollte, kühle sie langsam ab. Und bei zu viel Feuchtigkeit wärme sie auch langsam an einer angenehmen Wärmequelle auf und lass sie behutsam und langsam trocknen. So schonst du die Trommelhaut und erhälst ihre Hautstruktur gesund. Dein Trommelwesen wird dir diesen behutsamen Umgang mit ihrer Haut mit schönen Klängen danken.

 

Pflege mit Lederbalsam und Holzwachs
Falls sich deine Trommel jedoch ganz generell über längere Zeit zu trocken anfühlt, kannst du sie zwischendurch gerne mit hochwertigen Pflegeprodukten für Holz und Leder verwöhnen. Hierfür gibt es hochwertige Mittel m Handel (z.B. MIRACOLO Lederpflegemittel) oder du stellst dir ganz einfach selbst eine schönes Trommelpflegprodukt her.

Olivenöl Auszug und Balsam

Eine schöne Idee ist es auch aus im Sommer gesammelten Pflanzen einen Olivenöl Auszug oder Balsam herzustellen, den du ebenfalls zur Pflege der Trommel verwenden kannst. Dazu sammle und trockne verschiedene Kräuter und Blüten. Dann gib diese in ein Schraubglas und bedecke sie bis ganz oben hin mit hochwertigem Olivenöl. Das Glas stellst du dann mehrere Wochen an die Sonne (z.B. auf die Fensterbank) und schüttelst es regelmäßig. Dies ist dann ein Olivenölauszug als Basis, den du bereits so zur Trommelpflege verwenden kannst. Zusätzlich kannst du aus diesem Öl jedoch auch einen Balsam herstellen, indem du ein Teil Olivenöl im Wasserbad erwärmst und darin 10-15% des Gewichts des verwendeten Olivenöls an reinem Bienenwachs erwärmst und einrührst. Eventuell möchtest du noch ein paar Tropfen ätherisches Öl hinzufügen, um das ganze haltbarer zu machen. Abkühlen lassen und schon ist dein wunderbarer Olivenölbalsam fertig.

Pflege der Trommelhaut

Massiere etwas Pflegebalsam oder nährendes Pflanzenöl (z.B. hochwertiges Olivenöl) in geringer Menge auf der Innenseite der Trommelhaut ein und lass das Fett einziehen, sodass die Trommelhaut wieder mehr Elastizität erhält. Setze die Pflegeprodukte dabei jedoch sparsam ein und taste dich nach und nach an die richtige Menge heran, um die ideale Pflegemenge für deine Trommel zu erspüren. Jede Trommel benötigt ihren individuellen Grad an Feuchtigkeit, welche über das Fett des Lederbalsams oder Öls in die Haut gebracht wird. Zu viel des Guten lässt die Trommel wiederum zu feucht erklingen. Gehe mit deiner Trommel in Kontakt und fühle, wieviel sie davon braucht. Zusätzlich gib auch immer etwas Pflege auf jene Stellen, wo sich die Haut am Rand in Falten legt und die Schnur die Haut an den gelochten Stellen stark strapaziert. So kannst du ein Einreißen der Haut an jenen Stellen vermeiden. Dies ist vor allem in den Wintermonaten mit geringer Luftfeuchtigkeit (bis zu unter 30%) und dadurch erhöhter Hautspannung sehr wichtig.

Pflege des Trommelrahmens

Den Trommelrahmen kannst du bei Bedarf zwischendurch mit etwas Natur-Möbelwachs oder Olivenöl nähren, um auch diesen vor zu starkem Austrocknen zu bewahren. Das Holz deiner Trommel wird sich sehr darüber freuen.

Nahe den Bergen klingt der Felsboden hohl unter den Schritten
Er sagt dir: Denk daran, die Erde ist eine Trommel
Wir müssen sorgsam auf unsere Schritte achten, um im Rhythmus zu bleiben

– Joseph Bruchac

Trommelreparatur

Da die schamanischen Trommeln aus Naturmaterialien gefertigt sind, scheinen auch die Materialen der Trommel zu leben und reagieren auf ihre Umgebungsbedingungen. Solange du jedoch achtsam für deine Trommel sorgst, sie regelmäßig pflegst und spürst, was deine Trommel im jeweiligen Moment braucht, wird sie ihre Schönheit sehr lange erhalten und dir auch optisch eine Freude sein.

Trotzdem kann es natürlich vorkommen, dass es zu unvorhergesehenen Einflüssen kommt, sodass die Trommel dadurch in Mitleidenschaft gerät.

Ausgerissenes Loch
Falls der Trommel einmal zu heiß werden sollte, weil sie zu lange an der prallen Sonne steht oder ihr auch direkt am Fenster zu warm wird und sich ihre Hautspannung dadurch zu sehr erhöht, kann es tatsächlich vorkommen, dass die Hautstruktur reißt. Dies ist dann meistens als erste Ausgleichsmaßnahme der Trommelhaut an einem gestanzten Loch der Fall. Durch ein solches ausgerissenes Loch entsteht ein kleiner optischer Makel und war für deine Trommel bestimmt ein anstrengendes Erlebnis. Doch es sollte sich grundsätzlich nicht negativ auf den Trommelklang auswirken.

Frage deine Trommel in diesem Fall, was sie braucht:
Soll das ausgerissene Loch so bleiben wie es ist?
Möchte die Haut an dieser Stelle angefeuchtet und „zurecht gebogen“ werden?
Möchte das Loch mit einem kleinen Deko-Element kaschiert werden?
Gehe mit deinem Trommelwesen in Kontakt und erspüre seine momentanen Wünsche.

Zusätzlich höre auch in dich selbst hinein und erspüre, wie es dazu kommen konnte.
Was hat diese Überspannung der Haut mit deinen eigenen inneren Prozessen zu tun?
Wo spiegelt sich ein innerer Prozess über das Reißen der Trommelhaut im außen?

 

Welle in der Trommelhaut
Falls deine Trommel einmal einseitig feucht oder nass geworden ist, kann es passieren, dass sich die Trommelhaut nicht mehr regelmäßig nachspannt. Kontaktiere mich dann gerne, damit wir gemeinsam erspüren können, was deine Trommel braucht, um die Spannung wieder zu stabilisieren.

Wenn du also merkst, dass deine Trommel einseitig feucht ist, weil du z.B. mit ihr im Regen am Feuer gestanden hast und nur Teile von ihr nass geworden sind, feuchte auch den noch trockenen Teilbereich der Trommelhaut etwas an, bevor du deine Trommel ins Trockene an die Wärme stellst. Somit erhöht sich die Chance, dass sich die Haut wieder regelmäßig anspannt.

Raue Holzstellen
Falls deine Trommel einmal vom Regen durchnässt wird, kann das Holz des Trommelrahmens etwas aufquellen, wodurch es sich nach dem Trocknen nicht mehr so glatt anfühlt. Falls notwendig, kannst du die rauen Stellen mit einem feinen Sandpapier etwas nachschleifen. Meist genügt es jedoch die zurückgebliebenen Flecken der Wasserränder über das einreiben mit ein wenig Natur-Möbelwachs zum Verschwinden zu bringen. Gleichzeitig nährst du dadurch auch das Trommelholz, was deiner Trommel sowieso von Zeit zu Zeit ganz gut tut.

Die Erde liebt uns
Sie freut sich, wenn sie uns singen hört

– Sprichwort der Blackfoot

Trommelbau oder Trommelkauf

Mir begegnet immer wieder die Frage, was denn nun „idealer“ wäre – sich eine Trommel zu kaufen, oder sich diese selbst zu bauen.

Und meine Antwort an dich ist ganz einfach: Fühle – was spricht dein zukünftiges Trommelwesen? Und frage deinen Verstand, was dir in Bezug auf die Beschaffenheit deiner Trommel wichtiger ist, denn beim Trommelkauf wählst du aus fertigen Trommeln aus und weißt, was du bekommst, und beim Trommelbau lässt du dich überraschen.

Trommelbau
Möchtest du selbst handwerklich daran beteiligt sein? Und bist du gleichzeitig bereit deine Trommel so anzunehmen, wie du sie selbst erschaffen wirst – mit all ihren eventuellen Macken, ihrer Tonlage und ihrer inneren Schwingung? Dann bist du in einem Trommelbauworkshop richtig. Denn es lässt sich vorab nicht genau bestimmen, wie deine Trommel schlussendlich aussehen und klingen wird, und wie sehr sie mit dir in Harmonie schwingt. Wenn du jedoch bereit bist, dich überraschen zu lassen und deine Trommel voller Hingabe anzunehmen und sie zukünftig zu pflegen, egal wie sie beschaffen ist, findest du wunderbare spirituelle Trommelbauworkshops bei vielen von uns Trommelbauern. Und wer weiß, vielleicht ist bereits deine erste selbst gebaute Trommel ein Glückstreffer.

 

Trommelkauf
Ist es dir jedoch wichtig, dass dir der Trommelklang gefällt, die Trommel optisch einwandfrei gearbeitet ist und die Energie der Trommel ideal mit deiner eigenen Schwingung harmoniert? Dann rufe nach deinem Trommelwesen und erspüre bei welchem Trommelbauer sie sich manifestieren wird. Aufgrund unserer Erfahrung und Routine im Trommelbau fällt es uns leichter, die Beschaffenheit der Materialien und die notwendige Spannung einzuschätzen, um jene Klänge und Schwingungen zu erschaffen, die wir uns wünschen. Und gleichzeitig hast du bei uns auch oft die Möglichkeit aus mehreren fertigen Trommeln jene zu wählen, die ideal mit dir schwingt. Sende den Ruf nach deiner Trommel ins Universum aus und vertraue, dass sie sich zur richtigen Zeit am richtigen Ort für dich manifestieren wird.

Wenn du den Rhythmus der Trommeln Gottes verlierst,
wirst du den Frieden und den Rhythmus des Lebens verlieren

– Sprichwort der Cheyenne

Trommel Rituale

Feuer
Seit jeher werden in den verschiedensten Traditionen der Erde zu Vollmond und zu Neumond Feuer entzündet und Zeremonien durchgeführt. Gleichzeitig beobachteten die Menschen die faszinierenden Lichter und Sternenkonstellationen am Himmel. Wir versammeln uns mit unseren Trommeln um unsere Feuer und nutzen die spürbare energetische Kraft der Mondphasen für unsere eigene innere Transformation. Vollmond und Neumond regen zur Bewusstwerdung und Erneuerung an. Wir reiten auf dem Klang der Trommeln und das Feuer hilft uns gleichzeitig, die Energien in uns umzuwandeln und kraftvoll aus der Meditation hervorzutreten. Wir ehren mit jedem Feuer die Kräfte der Natur, die Elemente und unser eigenes ursprüngliches Sein.

Ich möchte dich und deine Trommel einladen, dich zu Vollmond, Neumond und anderen wichtigen Festtagen im Jahreskreis gleichzeitig mit vielen anderen Menschen um den Erdball verteilt an ein Feuer oder an eine Kerze zu setzen, in dich zu gehen, zu spüren, zu trommeln und zu singen. Verbinde dich mit den Kräften der Natur und erspüre die momentan auf dich einwirkenden kosmischen Energien.

Gerne findest du hier Übersichten der kommenden Jahreskreistermine
Jahreskreistermine 2021
Jahreskreistermine 2022

PDF Icon Jahreskreistermine 2020

 

Vollmond – Was genau wird dir an diesen Tagen bewusst?
Ein Vollmond kommt zustande, wenn sich Sonne und Mond am Himmel oder astrologisch gesehen in einer Opposition im Tierkreis gegenüber stehen. Der Vollmond ist ein Symbol für die Bewusstwerdung. Körper, Geist und Seele sind aufnahmebereit und wir erleben alles noch intensiver und bewusster als an anderen Tagen. Mit dieser Bewusstwerdung können wir arbeiten, indem wir hinsehen, reflektieren und korrigieren.

Neumond – Was in dir und um dich möchte momentan erneuert werden?
Bei Neumond stehen Sonne und Mond von der Erde aus gesehen zusammen am Himmel. Aus astrologischer Sicht verbinden sich die beiden Kräfte in einer Konjunktion im selben Tierkreiszeichen. Der Neumond ist ein regelmäßig wiederkehrendes Symbol für Neubeginn und Erneuerungskraft. Mit jeder Neumondphase haben wir wiederum die Möglichkeit, Samen für Neuanfänge in unserem Leben zu säen. Gleichzeitig gibt uns diese Mondphase immer wieder die Gelegenheit, unser Handeln (Sonne) und Fühlen (Mond) abzugleichen, neu aufeinander auszurichten und miteinander in Einklang zu bringen.

Hör ihr zu, unserer Erde, unsere Mutter
Höre dem zu, was sie sagt

– Sprichwort der Mohawk

Prophezeiung der 8000 Trommeln
When 8000 drums will sound together again it will be the begining of a great healing of our mother earth, our peoples and all beings. And more unity, respect, compassionate love, happiness and peace on the earth will come.
– Otomi Toltec Prophecy, 1521

Lasst uns gemeinsam in den Kreis der 8000 Trommeln mit einstimmen, um dadurch die Vision einer neuen Welt zu nähren!

Derzeit erklingen die Trommeln in Europa täglich um 19.00 Uhr Mitteleuropäischer Zeit.

Kolibri Icon

 

8000 Drums Global Healing Events seit 2020

World Prayer Healing Meditation seit 2020
Die Otomi Toltec Keepers & Elders rufen zur globalen Heilung in Form von gemeinsamen Meditationen auf. Diese finden derzeit täglich um 19.00 Uhr Mitteleuropäischer Zeit statt und dauern jeweils 28 Minuten.

Die ersten 8 Minuten verbringen wir in Stille mit Konzentration auf unseren Atem, um uns gut zu erden und unsere Absicht zu fokussieren.

Und die nächsten 20 Minuten widmet jeder seiner persönlichen Heilungspraxis. Dies bedeutet, dass wir entweder unsere persönlichen und individuellen Übungen durchführen (Atmen, Trommeln, Spirituelle Praktiken, Meditationen, Gesänge, Gebete, …) oder ganz einfach in Stille sitzen und uns mit dem Herzschlag und den Segensgebeten der Tolteken Trommeln verbinden.

Unsere gemeinsame globale Absicht ist es, zusammen ein großes Heilungsfeld für die Menschheit und Mutter Erde zu erschaffen.

Weitere Information findest du auf der Webseite 8000drums.org

So vielfältig sind die Wunder der Schöpfung, dass diese Schönheit niemals enden wird.
Die Schöpfung ist hier. Sie ist genau jetzt in Dir, ist es immer schon gewesen.
Die Welt ist ein Wunder. Die Welt ist Magie. Die Welt ist Liebe. Und sie ist hier, jetzt.

– Dankgebet der Irokosen von Gayle High Pine

Schamanisches Trommeln

Hand oder Schlägel
Die Trommel kann je nach Vorliebe entweder mit der flachen Hand oder mit einem Trommelschlägel gespielt werden. Beim Trommeln variiert der Klang je nach Festigkeit und Material des gewählten Schlägels und der Kraft sowie Platzierung des Trommelschlages. Ihren schönsten Klang entlockst du deiner Trommel meist im Zentrum des Trommelfells. Schließe die Augen, lausche und lass dich vom Klang deiner Trommel tragen.

Anfragen und Bestellungen bitte über Email  – kontakt@miraya.at
Herzlichen Dank.